Menu1

Valid HTML 4.01 Strict

Reutlinger Therapie- & Analysezentrum
RTA-Logo

Hirnleistungstraining

als neuropsychologisch orientierte Behandlung wird angewendet bei:
kreisrot allgemeinen Störungen des Gedächtnisses
kreisrot Hirnschädigungen, z.B. aufgrund eines Unfalls
kreisrot Alzheimer Krankheit
kreisrot sonstigen dementiellen Syndromen
 
Testbild1
 
Definition:
Therapie der Hirnleistungsfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen (Beeinträchtigungen der Denkfunktionen) und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Patienten, die für diese Behandlungsform in Frage kommen leiden vor allem an Störungen
- der Aufmerksamkeit
- des Gedächtnisses
- der anhaltenden Konzentration
- der Reaktion
- der Handlungsfähigkeit und der Fähigkeit Alltagsprobleme zu lösen

Die Methoden im Einzelnen:
... spezielle Übungen die mit Stift und Papier durchgeführt werden
... Einsatz von neuropsychologisch orientierten PC-Programmen
... handlungsorientiertes Training, z.B. Training der Grundarbeitsfähigkeiten