Menu1

Valid HTML 4.01 Strict

Reutlinger Therapie- & Analysezentrum
RTA-Logo

Psychisch- funktionelle Behandlung

wird eingesetzt bei Krankheiten wie:
kreisrot Morbus Alzheimer
kreisrot Autismus
kreisrot Angst- und Zwangserkrankungen
kreisrot Suchterkrankungen
 
Testbild1 Definition:
Die psychisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der psychosozialen und sozioemotionalen Funktionen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Patienten die für diese Behandlungsform in Frage kommen leiden häufig an Beeinträchtigungen oder Störungen
- der Orientierung zu Raum, Zeit und Personen
- des Antriebs und des Willens
- des Realitätsbewusstseins und der Selbsteinschätzung
- des Denkens- und der Denkfunktionen
- der Anpassungs- und der Verhaltensmuster
- der zwischenmenschlichen Interaktion
 
Beispiele möglicher Therapieinhalte:
... Training der Tagesstrukturierung
... vorberufliche oder berufliche Belastungserprobung
... Projektarbeit
... Beratung zur Integration bzw. der Reintegration in das häusliche und soziale Umfeld